Handbike Blog Juli 2020

Dienstag, 28.07.2020

Pfannenstiel

Bei den momentan herrschenden hohen Temperaturen war als Biketour eine Strecke möglichst im Wald angesagt. Leider gibt es bei uns in der Region keine grossen zusammenhängenden Waldgebiete, die für mich naheliegendste Region ist der Pfannenstiel, dort finden sich unzähliche Waldsträsschen die auch mit dem Handbike befahrbar sind. Und wenn ich schon nicht auf den Turm kann, die Aussicht hinunter zum Zürichsee oder so wie hier auf dem Foto mit dem Pfäffikersee ganz im Hintergrund ist wirklich schön.


Donnerstag, 23.07.2020
Kühtai

 Kühtaisattel, Speichersee Finstertal, Haiminger Sattele, zu Bericht bitte auf das Foto klicken.


 Montag, 20.07.2020

 

Edelweissspitze

 Nun habe ich endlich die Grossglockner Hochalpenstrasse geschafft. Mit Klick auf das Foto gibt es mehr Informationen dazu, ebenso wie eine Fotogalerie.


 Samstag, 18.07.2020

AmpelInnsbruck

 Besuch in Innsbruck, wie es scheint ist diese Stadt sehr sportlich, die Ampel mit dem Skifahrer fand ich cool. Schaltet sie auf rot, steht das Männchen mit den Skier auf den Schultern da.


Dienstag, 14. Juli 2020

BemalteSteine

Kaum wieder zuhause schwang ich mich aufs Bike um endlich eine Runde zu fahren. Schon länger sind ist mir die bunt bemalten Steinreihe bei Balterswil aufgefallen, sie wurden während des Corona Lockdown von Einheimischen bepinselt und dort auf einer Strecke von mehreren hundert Meter plaziert. Auch in dieser Region werden zur Zeit einige Strassenabschnitte repariert und sind für den Verkehr gesperrt, deshalb fuhr ich spontan ein paar Zacken um nach Oberembrach und weiter bis Pfungen zu gelangen. Auch der geplante Rückweg über Sonnenbüehl war gesperrt, aber es gibt genügend Alternativen um nach Hause zu kommen.


Sonntag, 12.07.2020

First

Das heutige Highligt war der First Walk auf dem First bei Grindelwald. Die Gondelfahrt dauerte mit 25 Minuten recht lang, die Aussicht vom Berg auf die umliegenden berühmten Berge war grandios. Auch hier helfen die Mitarbeiter der Gondelbahn gerne um Rollifahrer in die Kabine zu helfen. Ausser den schmalen regulären Gondeln gibt es auch einzelne mit breiterem Einstieg. Der Wanderweg zum Bachalpsee ist kiesig und steil, mit einem Rolli ohne Zuggerät ist das nur mit sehr viel Schiebehilfe zu schaffen. Abwärts wanderten wir bis zur ersten Zwischenstation, steil und rutschig war es, und mein Töchterchen erlebte den ersten Stromschlag von einem Weidezaun.


 Samstag, 11.07.2020

JungfrauJoch

Jetzt habe ich endlich auch aufs Jungfrau Joch geschafft. Zwar ohne Muskelkraft, aber die Fahrt durch die Eiger Nordwand war schon speziell. Und die Infrastruktur ist sehr gut mit dem Rollstuhl nutzbar, die Mitarbeiter der Bahn stellen Rampen bereit um das Einsteigen zu ermöglichen, und die Anlage auf dem Berg ist auch Rollstuhlgängig, inklusive Toiletten und Treppenlift. Nur auf die schneebedeckte Aussichtssterrasse benötigte ich die Hilfe zweier junger Männer, die schleppten mich mir nichts dir nicht auf den höchsten Punkt. Cool war natürlich auch der Lift der auf die Sphinx führt, mit über sechs Meter pro Sekunde sind die mehr als hundert Höhenmeter rasch überwunden.


Mittwoch, 08.07.2020

Bachtel-zum-zweiten-Mal

Eigentlich plante ich eine Tour ins Tösstal, um ab Gibswil der Töss so weit zu folgen wie es mit dem Handbike machbar ist, ganz bis zur Quelle schaffe ich es sicher nicht, dazu ist das Gelände zu unwegsam, aber je nach Beschaffenheit des Untergrunds und der Steigung finde ich manchmal schöne Routen abseits der Strasse. Leider machte mir das Strassenbauamt einen Strich durch die Rechnung, wegen gesperrter Strassenabschnitte zwecks Unterhalt musste ich zweimal die Route änderen, schliesslich entschloss ich mich die Pläne zu ändern und kletterte mal wieder auf den Bachtel.


Joomla templates by a4joomla